Team

Conny Zenk (Künstlerische Leitung RAD Performance / a_maze)
ist leidenschaftliche Fahrradfahrerin und Medienkünstlerin. Sie hat die internationale Fahrrad- und Musikszene in vielen Städten hautnah miterlebt und diese mit ihrem eigenen Fahrrad bereist. 2014-2015 hat sie im Rahmen der Bike Kitchen Wien wöchentliche Night Rides organisiert und so eine Gruppe von Fahrradinteressierten nachts durch ihre Stadt geführt. Im Rahmen des urbanize Festivals 2015 konzipierte sie in Kollaboration mit weiteren Künstler*innen ein Fahrradevent namens Art Ride X, wobei sie das Alleycat (die Schnitzeljagd der Fahrradkuriere) mit Performance, Videoprojektion und Medieninstallationen im Stadtraum erweiterte. Conny Zenk arbeitet seit 2007 als Medienkünstlerin im Bereich der visuellen Musik und Performance und bespielt seitdem nationale und internationale Kunst-, Musik- und Tanzfestivals (u.a. REAL DEAL, Impulstanz, Donaufestival Krems, sound:frame, Ars Electronica Festival, dieDigitale, Meteo Festival, Konfrontationen, Mapping Festival, u.v.m.)

Veronika Mayer (Künstlerische Leitung RAD Performance / a_maze)
ist Komponistin, Klangkünstlerin, Musikerin. Sie ist im Bereich experimenteller elektronischer sowie instrumentaler Musik tätig und ist mit ihren Werken international bei Festivals und Ausstellungen vertreten. Die Auseinandersetzung mit Material und Raum, das Erfahren von Klangsphären, kaum wahrnehmbarer Klänge und Geräusche, und die Thematisierung des Hörens an sich sind charakteristisch für ihre Arbeiten. Oftmals arbeitet sie in ihren Projekten mit anderen MusikerInnen, LiteratInnen, Video- und ObjektkünstlerInnen zusammen. Veronika Mayer unterrichtet Klangkunst und Computermusik am IEM (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz) und an der Musikschule Wien. Sie studierte Klavier, elektroakustische Musik und Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Simone Schwaiger (RAD Performance – Produktion & Route)
Simone aka. Zitrone Schwaiger ist Urbanistin, Art-based Researcher, Cyclist, Architekturschaffende – hat 2017 die urbanistisch aktionistisch motivierte Stadtforschungsplattform, Operngassenforschungslabor, gegründet. Das Interesse an der Straße und am Straßenraum zieht sich durch ihre Arbeit. Sie beschäftigt sich mit der Schönheit des Alltags und untersucht den öffentlichen Raum auf verschiedene Weise.Kommunikation in Wort & Bild. Projekmanagement in Kunst und Kultur. Lebensfreude auf dem Rad.

Ramona Cidej (RAD Performance – Philosophischer Rahmen & Dramaturgie)
studiert Philosophie und denkt in Gebieten der politischen Philosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik. Verfasserin von lyrischen Textfragmenten und Gedichten. 2017: Arbeitet aktuell an der Masterarbeit zum Thema Sprechakttheorien und zur Bedeutung/Gewichtung und Widerständigkeit von Körpern bei Judith Butler.

Joanna Zabielska (RAD Performance – Cooking Democracy)
graduated in urban planning and social design, works on the intersection of architecture, design and art. Still searching for a balance between crazy art projects and urban planning concepts. With use of different artistic strategies: performance, in- stallation, video, poster; she addresses the actual political and social aspects of urban reality. Topics of her main interests are: on the memorials, monuments and collective memory; democratizing of the everyday practices and body in the public space.

Dieter Lang (RAD Performance – Cooking Democracy)
studierte Industrie Design an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz und schloss 2015 das Masterstudium Social Design an der Universität für angewandte Kunst Wien ab. Er realisiert gemeinschaftliche Kochaktionen außerhalb der Komfortzone, begleitet kooperative Planungsprozesse temporäer Räume und erforscht die Stadt vom Fahrradsattel aus.

Johanna Pfabigan (RAD Performance – Technische Leitung)
studiert Health Assisting Engineering mit einem Background in Mechatronik und Automatisierungs- und Energietechnik und findet sich des öfteren in Projekten wieder, in denen sie sich selbst als Art Assisting Engineer beschreiben würde. In den Kollaborationen mit Conny Zenk („Art ride X“, “Selfie Posse”), Dom & Luke („side by sidetracked“ und „Simulakrum-seems like a room“) und Florentina Holzinger („Killer Ballet“) hat sie das kreative Umfeld, die Improvisationsfähigkeit der Anderen und die Entschleunigung der Zeit lieben gelernt.

Tess Marja Werner (RAD Performance – PR & Marketing)
Kommunikation in Wort & Bild. Projekmanagement in Kunst und Kultur. Lebensfreude auf dem Rad.

Heike Kovacs (RAD Performance – Programmorganisation)

Ioana Tarchila (RAD Performance – Video & Dokumentation)

Mischa Ehrne (RAD Peformance – Foto & Dokumentation)

Charlotte Arden aka. page&sage (RAD Performance – Illustration & Grafik)

Jaqueline Batz (RAD Performance – Illustration)

Astrid Eder (RAD Performance – sew.i.y.)

Georg Hartl (RAD Performance – Technischer Support)