TIME TO REIGEN

DJI_0292.jpg

RAD Performance TIME TO REIGEN im Rahmen der Bicycles-Exhibtion in der Nordbahn-Halle beim Wasserturm!

Zum Mitmachen! Radreigen und Formationsfahren
Interpretation des historischen Reigenformats mit Elektro–Quadrille und Visuals. Eine Veranstaltung der RAD Perfomance-Reihe. Treffpunkt im Areal der Nordbahnhalle.
Keine Anmeldung erforderlich: Bring your own bicycle!
Weitere Informationen: bicycles-exhibition.com/

Samstag, 26. Mai 2018, 17:00 – 21:00 Uhr
Nordbahn-Halle beim Wasserturm
Leystraße/Ecke Taborstraße
1020 Wien
nordbahnhalle.org

TIME TO REIGEN
Radreigen waren eine im Wien des Dekadentismus populäre Radkulturform, in der Tanz-, Turn- und Parade-Elemente mit dem Rad umgesetzt wurden. Ausgeübt wurde das Reigen-Fahren in Turnhallen oder auf Plätzen in ganz Wien. TIME TO REIGEN unternimmt ein Reenactment dieser alten Formationstechniken, entstaubt von überholten Rollenbilder (z.B. Paarlauf Frau/Mann), strengem Körperregime und Drill. Ausgangsbasis für die Mitmach-Performance sind u.a. die Pläne und Anordnungen aus dem Jahr 1901 des Wiener Radenthusiasten Josef Adametz.

Bei den Workshops steht die Erlernung von Radformations-Basisformen und – figuren im Vordergrund. Workshop-Teilnehmer*innen können auch eigene künstlerische Ideen einbringen. Musikalisch werden verschiedene Möglichkeiten für mobile als auch für Platzkonzerte-Anordnungen von experimenteller, elektronischer Musik (z.B. Elektro-Quadrille), Techno-Hits bis Live-Blaskapelle ausgelotet. Ideale Quadrillen-Größe: 12 oder 18 Teilnehmer*innen (jeweils 3 Rad-Paare)

Programm:
17 – 20 Uhr – Workshop
20 – 21 Uhr – Time to Reigen für Alle!

Idee: Petra Sturm
Konzept & Realisation: Petra Sturm, Michael Woels u.a.
Elektro-Quadrille: Bernd Gutmannsbauer, Gustavo Petek, Michael Franz Woels

#Reenactement #Fin de Cycle #Radgeschichte #Rad-Choreographie #Stadtpraxis #WienerReigen #CycleCircleDance #CycleQuadrille

Fotocredit / Archiv: Michael Zappa
Fotocredit Drone: Georg Schütz